Gymnasium und Oberschule

„Musiker können Tonstrukturen von Fremdsprachen leichter lernen und gesprochene Sprache sogar aus Umgebungslärm herausfiltern – z.B. in lauten Klassenzimmern. Kinder, die ein Instrument spielen, haben in der Regel ein größeres Vokabular und können besser lesen". Zitiert und bestätigt aus den letzten Berichten der Hirnforschung | vgl. G. Hüther u.a.m. Und jetzt die Schlüsselfrage: Warum sind so... Continue Reading →

We don’t need no …

Peter H Bloecker | published on FB on 24 MARCH 2013 Message to all my FB friends: I consider closing my account for various reasons/no need to discuss here! Pls note my new mail address under my name p.bloecker and then server of > hotmail dot / de for private and com for business / until further... Continue Reading →

Denn wofür lebt der Mensch…

...zum Beispiel für die schönen Wochenenden, wo man gemütlich Kaffee trinken kann und in der SZ blättert (digital): Wochende | Panorama | Sprachlabor | Alfred Biolek und vieles mehr... Erst die schockierenden Berichte aus Zypern, Berlin und Brüssel, dann die schönen Seiten oben, um wieder ins richtige Leben zu finden: Sprachlabor: Was ist ein Shitstorm und könnte man das mit Scheiß - Sturm übersetzen? Man kann, allerdings sind geschichtlicher Kontext, Medium und auch vieles mehr zu berücksichtigen! Die Sprache von Klaus Störtebeker und der heutigen Piraten und Freibeuter ist mit Sicherheit nicht identisch. Allerdings wäre vielleicht zu klären, warum sich eine... Continue Reading →

Create a website or blog at WordPress.com

Up ↑