Gymnasium und Oberschule

„Musiker können Tonstrukturen von Fremdsprachen leichter lernen und gesprochene Sprache sogar aus Umgebungslärm herausfiltern – z.B. in lauten Klassenzimmern. Kinder, die ein Instrument spielen, haben in der Regel ein größeres Vokabular und können besser lesen“.

Zitiert und bestätigt aus den letzten Berichten der Hirnforschung | vgl. G. Hüther u.a.m.

Und jetzt die Schlüsselfrage: Warum sind so viele Jungen und Mädchen aus der Mittel- und Oberschicht auf den Gymnasien???

http://www.sueddeutsche.de/wissen/hirnforschung-sorgen-sie-fuer-ein-haus-voller-buecher-1.976164

Fazit: So viele Bücher und Bilderbücher im Haus wie möglich und außer Kuscheln nach dem Abendessen Geschichten erzählen und gemeinsam Bilderbücher lesen und vorlesen.

Kinder brauchen Märchen und Geschichten und Erwachsene, die zuhören und sich Zeit nehmen…

Vgl. auch meinen Kommentar zum Leitartikel in der ZEIT Nr. 16 / 2013 Herr Precht, der liebe Gott und die Schule.

Published by

phb

Ex - teacher of English and German, retired since AUG 2015. Teacher at the DHPS Windhoek, Namibia, from 1988-2004. Living in North Germany and at the Gold Coast in QLD Australia. German Language Adviser of the Goethe-Institut Sydney from 1998 - 2005, based in Brisbane, Education QUEENSLAND. Coordinator & Director at Fritz Reuter Gymnasium, Dannenberg (Elbe) from 2005 - 2012. Active blogger and active citizen plus digital nomad - from time to time ...

Eine Antwort auf „Gymnasium und Oberschule

You may wish to reply

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s