On the road again

Heute 6.00 Uhr früh endlich mal wieder per Rad unterwegs – es wurde gewartet, und die Teile mussten in Sydney bestellt und ausgeliefert werden, Also 2 Wochen kein Rad. Ich war morgens ab 6.00 oder 7.00 Uhr viel zu Fuß  unterwegs, aber man kommt ja nicht so weit in 2 Stunden…

Also von Miami Beach aus (dort liegt mein Lieblingscafe Picolo, wo sich die Radfahrer und Profis ab 6.00 Uhr füh zum Kaffeetrinken und Chat treffen) bis zum Main Beach nördlich von Surfers Paradise, das waren inklusive Wasser trinken und Photoshooting etwa 2 Stunden. Ab 8.00 Uhr wird es dann schon richtig warm – heute ca. 26 ° Grad.

Ich wähle ein paar Bilder aus als Photo Doku dieser Tour, die mal wieder viel Spaß gemacht hat; Surfers Paradise ist nicht gerade mein Lieblingsort hier wegen der vielen Besucher und vielen Hotels und Beach Tower, aber einmal im Monat ist der Ort doch spannend, besonders wenn ich ihn als „Besucher“ betrachte, der hier nicht im Hotel oder einer Ferienwohnung wohnen muss…
Enjoy my pictures …

Spirit of Australia Gold Coast looking North_Currumbin Beach_phb Burleigh Waters QLD

Published by

phb

Ex - teacher of English and German, retired since AUG 2015. Teacher at the DHPS Windhoek, Namibia, from 1988-2004. Living in North Germany near LG and at the Gold Coast in QLD Australia. German Language Adviser of the Goethe-Institut Sydney from 1998 - 2005, based in Brisbane, Education QUEENSLAND. Coordinator & Director at Fritz Reuter Gymnasium, Dannenberg (Elbe) from 2005 - 2012. Active blogger and active citizen plus digital nomad - from time to time ...

Eine Antwort auf „On the road again

You may wish to reply

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s