Steueroase Luxemburg / the big money

Schluss damit!

My third life in Australia

Mir fällt immer wieder die Rechtfertigung auf, diese Steuermodelle – jetzt auch Disney und Skype / wuerden nicht „gegen Gesetze“ verstossen…

Das Argument ist natürlich irreführend, denn die Verhandlungen und Angebote wurden ja so  präpariert, dass sie mit den Gesetzen in Luxemburg übereinstimmen / zur Not ändert man dann eben die Gesetze entsprechend, um das Kapital ins Land zu holen. Wir haben mit Zypern und Liechtenstein und der Schweiz über Jahrzehnte das Steuer – Versteckspiel grosser Konzerne geahnt bzw. das befürchtet: Im Zeitalter des Internets muss es jetzt aber heissen: Schluss damit – wieso soll der unbescholtene Bürger seine Steuern zahlen wie der Mittelstand auch und Big Money kümmert sich einen Dreck um die Verantwortung, die jeder Bürger akzeptiert?

Ursprünglichen Post anzeigen

Published by

phb

Ex - teacher of English and German, retired since AUG 2015. Teacher at the DHPS Windhoek, Namibia, from 1988-2004. Living in North Germany and at the Gold Coast in QLD Australia. German Language Adviser of the Goethe-Institut Sydney from 1998 - 2005, based in Brisbane, Education QUEENSLAND. Coordinator & Director at Fritz Reuter Gymnasium, Dannenberg (Elbe) from 2005 - 2012. Active blogger and active citizen plus digital nomad - from time to time ...

You may wish to reply

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s