2015 – Ein Ausblick

Zeit sinnvoll und mit Zuversicht nutzen…

My third life in Australia

Die ersten Tage des neuen Jahres sind vorbei, alles wie immer? Was ist geblieben von den Vorsätzen den Alltag neu zu gestalten, einiges zu verändern und zu verbessern?

Mich beschäftigt die Frage, wie ein Jahr für mich so schnell vergehen kann. Als Kinder waren Sommerferien für uns endlos, der Schulbeginn lag in weiter Ferne. Jetzt ist eine Woche rum wie nichts, schon wieder Donnerstag! Lang im Vergleich können die Wochenenden sein, wenn nichts Besonderes anliegt und Zeit für Musse und Nachdenken bleibt. Vielleicht ist das ein Schritt in die richtige Richtung: Slowing down, sich mehr Zeit nehmen und intensiver hinschauen, auch nachdenken.

Auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen: Keine Zeit zu verschwenden, nichts zu tun, was mir nicht gefällt. Keine Abende verbringen, die mich langweilen. Lieber etwas lesen oder nur für mich tun, egal was es ist, es muss mir gefallen und Freude bereiten. Das Leben ist zu kurz…

Ursprünglichen Post anzeigen 51 weitere Wörter

Published by

phb

Ex - teacher of English and German, retired since AUG 2015. Teacher at the DHPS Windhoek, Namibia, from 1988-2004. Living in North Germany and at the Gold Coast in QLD Australia. German Language Adviser of the Goethe-Institut Sydney from 1998 - 2005, based in Brisbane, Education QUEENSLAND. Coordinator & Director at Fritz Reuter Gymnasium, Dannenberg (Elbe) from 2005 - 2012. Active blogger and active citizen plus digital nomad - from time to time ...

You may wish to reply

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s