Lehrer / Größter denkbarer Imageschaden

Heike Schmoll – Berlin – in der FAZ ueber Lehrer / Schule:

Es gibt diese Lehrer, die still ihre Arbeit tun, nicht klagen und sich selbst dann nicht zur Risikogruppe zählen, wenn sie die sechzig bereits überschritten haben. Und es zeugt von Weltfremdheit, wenn Landesverbände nun so tun, als seien Lehrer die Einzigen, die länger mit vielen Menschen in geschlossenen Räumen zusammen sein müssten. Zum einen hindert sie in den Sommermonaten niemand am Lüften, zum anderen gibt es schließlich auch die Fabrikhallen, in denen viel mehr Menschen zusammen sind oder Großraumbüros.

Mein Fazit: In der Krise treten Erscheinungen deutlicher hervor als in normalen Zeiten. Und: Vertreten Landesverbaende die Lehrerschaft oder eher die Interessen der Funktionaere? Mich vertreten sie mit Sicherheit nicht!

Read more in German: Die Last der Lehrer

Best from Burleigh QLD yours

phb

You may wish to reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Up ↑

%d bloggers like this: